• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Curacao Urlaub

Beinahe endlos lange Traumstrände, ein kristallklares Meer und eine wunderschöne, abwechslungsreiche Natur – und das sowohl auf der Insel selbst als auch als wahres Paradies für Taucher unter dem Wasser: Die Karibikinsel Curaçao ist wohl eines der schönsten Reiseziele überhaupt. Die circa 444 Quadratkilometer große Insel liegt etwa 60 Kilometer vom südamerikanischen Festland entfernt und gehört (neben Aruba und Bonaire) zu den sogenannten ABC-Inseln.
Gut 150.000 Einwohner leben auf Curaçao, davon der größte Teil in der Hauptstadt Willemstad. Die Bevölkerung stammt ursprünglich aus ganz verschiedenen Teilen der Erde. Sowohl Nachfahren von Afrikanern und Indianern sind darunter, als auch ehemalige Niederländer, Asiaten, Südamerikaner, Spanier und Portugiesen.

Malerische Traumstände und eine bunte Unterwasserwelt während eines Curacao Urlaubs

Aufgrund des gleichmäßigen tropischen Klimas und den Jahresdurchschnittstemperaturen von etwa 28 Grad ist Curacao im Grunde das ganze Jahr über ein beliebtes Ferienziel für Urlauber aus aller Welt. Neben malerischen Stränden wie aus dem Bilderbuch und einer für das Tauchen und Schnorcheln geradezu perfekt geeigneten bunten Unterwasserwelt hat die Karibikinsel auch eine faszinierende Naturkulisse im Inland zu bieten. Wer gern wandert, kann die üppige Vegetation – inklusive einer außergewöhnlichen und sehr abwechslungsreichen Tierwelt – in vollen Zügen genießen.
Touristen begegnen auf ihren Ausflügen immer wieder beeindruckenden Reptilien wie Leguanen und harmlosen Schlangen, Säugetieren wie Fledermäusen oder dem Curacao Weißwedelhirsch und vielen Exemplaren der insgesamt rund 170 auf der Insel heimischen Vogelarten. Von riesigen Flamingokolonien, über den bunten Trupial bis hin zum Barika Hel mit seinem leuchtend-gelben Bauch gibt es ständig Neues zu entdecken.

Curacao Wetter

Nov 18, 2017 - Sa
Willemstad, Curaçao
Ein paar Wolken
28°C Ein paar Wolken
Wind 3 m/s, ONO
Luftfeuchtigkeit 78%
Druck 757.56 mmHg
TagZust.Temp.WindLuftfeuchtigkeitDruckDruck
fre nov 17
Ein paar Wolken
28/28°C2 m/s, O96%766.38 mmHg
sam nov 18
Leichter Regen
28/28°C4 m/s, OSO95%767.44 mmHg
son nov 19
Leichter Regen
28/28°C5 m/s, OSO96%767.37 mmHg
mon nov 20
Klarer Himmel
29/28°C2 m/s, OSO-764.84 mmHg
die nov 21
Leichter Regen
29/27°C5 m/s, O-766.25 mmHg

Unsere Curacao Reiseangebote

Anreise nach Curaçao

Vor allem Touristen, die aus Europa anreisen, gelangen am besten mit einem Flugzeug nach Curaçao. Jeden Tag erreichen zum Beispiel Nonstop-Flüge aus den Niederlanden die Insel. Aber auch von Deutschland aus fliegen mehrere Fluggesellschaften die Karibikinsel (meist mit Zwischenstopps) an.
Die einzige deutsche Airline , die direkt von Düsseldorf nach Curacao fliegt ist Air Berlin.
Der Flughafen auf der Insel besitzt mit einer Länge von rund 3.410 Metern die längste Landebahn in der gesamten Karibik und kann deshalb von Flugzeugen jeder Art beziehungsweise Größe angesteuert werden. Von Amsterdam aus dauert der Direktflug ungefähr neun Stunden.
Auch mit einem Privatflugzeug kann Curaçao gut erreicht werden.
Im Rahmen von Kreuzfahren wird die Karibikinsel ebenfalls häufig angesteuert. Wer ein eigenes Boot oder eine Yacht besitzt (oder sich eine leihen möchte), kann Curaçao auch gut auf eigene Faust auf dem Wasserweg erreichen. Von Venezuela oder Kolumbien aus sind es nur 60 Kilometer über das Meer. Aktuelle Karibik Billigflüge gibt es hier.

Curacao Ferienwohnung

Bed & Breakfast Blenchi

Das Bed & Breakfast Blenchi ist Teil einer privaten Villa mit Meerblick. Die Villa, ehemals das Sunset Water Strandhotel, befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den besten Tauchgründen von Curacao, der Saint Martha Bay.

Unterkunft ansehen

Waterside Apartment

Das Waterside Apartments & Dive befinden sich direkt an der karibischen See in Curacao, eingebettet in das kleine Fischerdorf Boca St. Michiel, besser bekannt als Boca Sami.

Unterkunft ansehen

Top 3 Sehenswürdigkeiten für einen Curaçao Urlaub

Neben dem Meer und den fast endlos langen Traumstränden hat Curaçao noch viele andere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wer nicht nur am Strand entspannen möchte, kann zum Beispiel Ausflüge unternehmen oder spezielle Karibik Touren buchen bei seinem Curacao Urlaub.

Inselhauptstadt Willemstad

Bei einem Curacao Urlaub auf der Insel sollte die Haupstadt Willemstad mit ihren rund 125.000 Einwohnern unbedingt besucht werden. Die Innenstadt, die zu großen Teilen zum UNESCO-Welterbe zählt, besteht unter anderem aus zahlreichen, farbenfrohen historischen Gebäuden im Stil der niederländischen Kolonialarchitektur und ist somit wunderschön anzuschauen.
Eigentlich als eigene Sehenswürdigkeit könnte die berühmte „Königin-Emma-Brücke“ gelten, die die Stadtteile Otrobanda und Punda für Fußgänger und Radfahrer miteinander verbindet. Diese Schwimmbrücke (oder auch „Pontonbrücke“) ist drehbar und gilt als weltweit einzigartig.
Autofahrer müssen hingegen die „Königin-Juliana-Brücke“ benutzen, wenn sie nördlich der Altstadt die St.-Anna-Bucht überqueren möchten.
Auch der Hafen sowie das historische Regierungsviertel laden zum Bewundern und Staunen ein. In zahlreichen Cafés und Bars kann in aller Ruhe der Ausblick auf die Stadt und das traumhafte karibische Flair der Insel genossen werden.

Christoffel Park

Das unberührte Naturreservat „Christoffel Park“ gilt als weitere Sehenswürdigkeit bei einem Curaçao Urlaub. Umgeben ist die idyllische Gegend von opulenten Herrenhäusern im historischen Kolonialstil, dem beeindruckenden karibischen Ozean und einer faszinierenden Felsenküste. Wer an einer geführten Tour oder einer Jeep Safari durch den Nationalpark teilnimmt, kann die reiche Flora und Fauna der Insel von all ihren Seiten entdecken. Riesige Kakteen und sehr seltene Orchideen oder Tiere wie die nur auf der Insel lebende Curaçao-Schleiereule, der Curaçao-Falke, der Curaçao-Hirsch sowie Pelikane und Flamingos bekommen die Urlauber dort zu sehen. Ein weiteres Highlight des Christoffel Parks ist der etwa 370 Meter hohe Sint-Christoffelberg.

Hato Grotten

Die „Hato Grotten“ – ein großes Höhlensystem, das unterhalb des Wassers aus den Felsen gespült wurde, ist ebenfalls eine lohnenswerte Sehenswürdigkeit. Die Grotten werden auch Hato Caves genannt und erstrecken sich auf insgesamt fast 5.000 Quadratmetern und enthalten unter anderem faszinierende Kalksteinformationen. Auch sehr romantisch wirkende Wasserfälle und kleinere Wasserbecken bieten einen traumhaften Anblick. Die berühmte Madonna Statue ist dort ebenfalls zu finden. Außerdem leben in den Tiefen der Höhlen einige sehr seltene, langnasige Flughunde. Das gesamte Höhlensystem entstand bereits vor mehreren Millionen Jahren, als in der Eiszeit der Meeresspiegel sank. Damals entstand die gesamte Insel Curaçao beziehungsweise hob sich aus dem Wasser. Auch die Hato Grotten wurden damals geformt.

Top 3 Ausgehtipps für einen Curacao Urlaub

Wer abends ausgehen möchte, findet auf der gesamten Insel eine Vielzahl an unterschiedlichen Restaurants, Bars und Discotheken. Gerade in Willemstad gibt es ein reges Nachtleben, bei dem Einheimische ebenso wie Touristen voll auf ihre Kosten kommen.

The Wine Cellar

Als besonders beliebtes Restaurant in der Inselhauptstadt gilt „The Wine Cellar“, das sich an der „Ooststraat at Concordiastraat“ befindet. Gäste erwartet dort ein geschmackvolles Ambiente, eine angenehm ruhige Atmosphäre sowie eine exzellente Küche, die oftmals aus klassischen karibischen Spezialitäten besteht. Zwar sind die Speisen dort nicht wirklich „günstig“ – doch hat „The Wine Cellar“ im Vergleich zu anderen Restaurants in Willemstad ein recht gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Miles Jazz Cafe

Gerade für Jazz-Fans ist das „Miles Jazz Cafe“ an der Nieuwestraat 42 in Willemstad perfekt geeignet, um einen gemütlichen Abend in entspannter und lockerer Atmosphäre zu verbringen. Die Bar bietet ihren Gästen leckere Drinks, nettes Personal und eine hübsche Inneneinrichtung. Auch tolle Live-Musik wird immer wieder angeboten. Vor allem am Wochenende oder später am Abend ist die Bar der optimale Ort, um den Tag relaxed ausklingen zu lassen.

Rock Beach Curacao

Wie eine typisch karibische Strandbar wirkt das „Rock Beach Curacao“ in der Nähe von Willemstad, am Pietermaai 44-50. Vor allem wer die Bar mit mehreren Freunden besucht und dort vielleicht den Sonnenuntergang über dem Meer genießen möchte, wird einen unvergesslich schönen Abend haben. Oft sorgen Live-Bands für eine noch coolere, entspanntere Atmosphäre, häufig wird ein BBQ für die Gäste veranstaltet. Auch die Auswahl an Getränken ist recht groß und die Preise sind annehmbar. Vor allem internationale Touristen wissen die lockere Stimmung zu schätzen und lieben es, ihre nackten Füße in den Sand zu stecken, während sie einen köstlichen Cocktail mit Blick auf das Karibische Meer schlürfen.

Curacao Mietwagen

Curacao mit einem Mietwagen zu erkunden ist eine tolle Möglichkeit die Insel näher kennenzulernen und als Taucher auch zwingend nötig um zu den Tauchspots zu gelangen. Bei den meisten Curacao Ferienwohnungen kann man den Mietwagen gleich dazu buchen und hat somit ein Komplettpaket und muss sich um nichts kümmern. Die Curacao Mietwagen unterteilen sich in folgende Kategorien: Kleinwagen, Mittelklasse, Geländewagen oder Mini Van. Bei einem Curacao Urlaub reicht der normale deutsche Führerschein absolut aus und man kann ohne Probleme Fahren.

Beim Mietwagen sollte man Bedenken, dass es auch öffentliche Busse oder auch Taxis gibt, allerdings bezahlt man bei einer Taxifahrt meist denselben Preis wie einen ganzen Tag für den Leihwagen. An fast allen Stränden gibt es Parkmöglichkeiten und man hat bei einem Leihwagen immer die Möglichkeit anzuhalten und sich die Natur und Landhäuser anzusehen. Der Benzinpreis ähnelt den deutschen Preisen und es gibt zahlreiche Tankstellen auf der Karibikinsel, hier sollte man aber Bedenken, dass man vor dem Tanken den gewünschten Geldbetrag entrichten muss um die Zapfsäule freizugeben. Gerade wenn man in Richtung Norden zum Christoffel Park fährt sollte im Tank genug Benzin vorhanden sein, denn im Norden von Curacao gibt es recht wenige Tankstellen.  Gerade nachts ist mit einem Mietwagen Vorsicht geboten, denn es kommt schnell vor, das einem die Vorfahrt geschnitten wird oder ein Fahrradfahrer in der Dunkelheit aufkreuzt. Folgende Tempolimits sind in Curacao vorgeschrieben: In der Stadt darf 45 Kilometer pro Stunde fahren und außer Orts sind es 80 Kilometer pro Stunde.

Curacao Tauchen

Curacao bietet eine einzigartige Unterwasserwelt und an vielen Spots kann man direkt vom Strand aus Tauchen. Es ist üblich sich einen Mietwagen zu nehmen, dann von der Tauchbasis die Ausrüstung und so viele Tanks wie benötigt werden zu leihen und die Tauchspots auf eigene Faust anzufahren. Die meisten der Tauchspots haben weiß/rot gepinselte Steine auf den Parkplätzen, diese kennzeichnen den Tauchplatz. An manchen Stränden ist Eintritt zu zahlen, dafür bekommt man dann auch ein WC und eine Dusche. Beim Tauchen in Curacao ist das Meer im Norden rauer und im Süden meist ruhiger.

5 tolle Tauchspots in Curacao

Porto Marie

Am Tauchspot Porto Marie gibt es eine gute Infrastruktur mit einer Beach Bar und sanitären Anlagen. Es gibt hie meist mehrere Taucher oder auch Tauchschulen, bei diesem Spot handelt es sich um ein Doppelriff, in dem es die ersten 20 Meter sandig ist und dann nochmal 10 Meter zum eigentlichen Riff. Hier gibt es mit etwas Glück Adlerrochen und Schildkröten zu sehen.

Superior Producer

Hier ist ein ehemaliger Frachter bei der Hafeneinfahrt ein Willemsstad auf Grund gelaufen, Dieser liegt auf dem Riff in 30 Meter Tiefe. Nach neueren Gesetzgebungen darf hier nur getaucht werden, wenn im Hafen gerade kein Kreuzfahrtschiff anlegt. Vorsicht ist beim Einstieg geboten, denn es gibt hier viel Korallenstein. Das Schiffswrack misst 60 Meter und die Laderäume des ehemaligen Frachters können problemlos betaucht werden. Was nicht verpasst werden sollten sin die Schraub und das Ruder des Wracks.

Airplane Wreck

In der Bucht von Santa Martha ist ein anderes Highlight des Curacao Tauchen zu finden. Direkt nach der Brandung ist mit einer Signalboje ein gesunkenes Sportflugzeug gekennzeichnet. Das mit Korallen bewachsene Flugzeug bietet ein einzigartiges Fotomotiv.

Barracuda Point

Wie es der Name schon sagt gibt es an diesem Curacao Tauchspot zahlreiche Barrakudas aus nächster Nähe zu beobachten. Der Tauchplatz Barracuda Point befindet sich gegenüber vom Barbara Beach ganz nahe der Mündung der Lagune Spanish Water. Die hier lebenden Barrakudas sin tolle Exemplare sind neugierig und fühlen sich in ihrem Lebensraum pudelwohl.

Basora

Beim Abtauchen in die Tiefe gibt es eine Wand mit chinesischen Pagodenformen zu sehen.  Die Vielfalt an Fisch- und Korallenarten ist an diesem Tauchspot besonders groß. Da der Tauchplatz Basora der Östlichste aller Curacao Tauchspots ist gibt es hier Strömungsänderungen und der Wellengang kann rasch auffrischen.

Unsere Tourempfehlung für Curacao

Show Buttons
Hide Buttons