• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Kolumbien Reiseexperte

andre
  • Dauer: 4 Tage
  • Ort: Bogota
  • Preis: 550 EURO

Jetzt Anfragen

Anforderungen

Erholung
50%
Aktivität
15%
Schwierigkeit
30%

Leistungen

  • 3 Übernachtungen Casa Berlinesa oder Hotel Ole mi casa
  • City Tour Bogota inkl. deutschen Guide
  • Tagestour Zipaquira inkl. deutschen Guide
  • Taxi Flughafen(Busterminal)-Unterkunft-Flughafen(Busterminal)

Unsere Tour durch Bogota


Tag 1 - Ankunft in Bogota

Heute erreicht Ihr den internationalen Flughafen in Bogota, der Kolumbien Hauptstadt, von wo aus Ihr abgeholt und in Eure Herberge gebracht werdet. Je nach Bedarf steht Euch eine zentrumsnahe Unterkunft in der Casa Berlinesa oder ein Doppelzimmer „de luxe“ im Hostel Masaya zur Verfügung. Frühstück ist natürlich inklusive, damit Ihr Euch vor Euren Bogota Touren mit kolumbianischen Köstlichkeiten stärken könnt.


Tag 2 - Bogota City Tour

City Tour Bogota

La Candelaria in Bogota

Die Stadtteile Bogotás erstrecken sich auf einer rund 2.600 Meter hohen Hochebene, weshalb die kolumbianische Hauptstadt von ganzjährig kühlen Temperaturen geprägt ist. Entgegen der Mentalität südamerikanischer Einwohner ist die Atmosphäre in der Innenstadt mit der in Europa vergleichbar. Betriebsam und fast schon ein wenig hektisch wirkt ein Großteil der rund 8 Millionen Einwohner, der in einer der schönsten Städte Kolumbiens zu Hause ist.

Wer den Facettenreichtum Kolumbiens kennenlernen möchte, kommt an Bogotá nicht vorbei. Die facettenreiche Metropole, die längst ein wichtiger Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist, gilt als echtes Vorzeigeobjekt Südamerikas. Hier treffen malerische Alleen und Parkanlagen auf historische Plätze und Bauwerke, die landschaftliche und architektonische Kontraste schaffen und sich sehr gut bei unsere Bogota Tour erkunden lassen. Kaum jemand weiß, dass Bogotá von einem 300 Kilometer langen Radwegenetz durchzogen ist, das zu den größten weltweit gehört. Kirchen, quirlige Einkaufszentren, Theater, Galerien – es gibt kaum etwas, das die Weltmetropole nicht besitzt.

La Candelaria heißt das historische Zentrum, das die schönsten geschichtlichen und zeitgenössischen Schätze Bogotás umfasst. Aus diesem Grund taucht Ihr heute in die sehenswerte Vielfalt einer südamerikanischen Hauptstadt ein, deren Sehenswürdigkeiten und Flair gleichermaßen begeistern. Auf unserer Bogota City Tour fahren wir die berühmte „Carrera 7“, die alte Hauptflaniermeile Bogotás, entlang, um zum Goldmuseum, dem Museo del Oro, zu gelangen. Hier schmücken präkolumbianische Ausstellungsstücke, die nahezu vollständig aus Gold gefertigt wurden, die Regale beeindruckender Galerien.

Landschaftliches Highlight der Hauptstadt ist der Monserrate – eine markante Erhebung, die Bogota mit einer Höhe von 3.152 Metern überragt. Mit der nahegelegenen Anhöhe namens Guadalupe ist die Millionenstadt von einer atemberaubenden Kulisse umgeben, die unvergessliche Fotomotive entstehen lässt. Zwar ist der Monserrate auch auf Wanderwegen erreichbar, jedoch gönnen wir uns eine Fahrt mit der Seilbahn, die uns auf den Gipfel des Berges führt.

Die Aussicht, die sich vom höchsten Punkt der Hochebene bietet, ist schier überwältigend und mit Worten kaum zu beschreiben. Von hoch oben liegt Euch eine der bevölkerungsreichsten Städte Südamerikas zu Füßen, die am Horizont mit den Gipfeln der Anden zu verschmelzen scheint. Nach diesem überwältigenden Erlebnis machen wir uns auf in die archaische Innenstadt, um durch die bezaubernden Gassen Bogotás zu schlendern.

Neben dem Präsidentenpalast, dem repräsentativen Gebäude der Hauptstadt, begegnet Ihr stilvollen Kirchen, deren Fassaden von verschiedenen Stilrichtungen geprägt sind. An jeder Ecke der Stadt trefft Ihr auf talentierte Straßenkünstler, die ausgefallene Vorstellungen darbieten, und auf gastfreundliche Lokale, in denen Ihr von den Nationalspeisen Bogotás probieren könnt.

Nach einem ereignisreichen Tag kehrt Ihr in Eure Unterkunft zurück, in der Ihr die Nacht verbringt.


Tag 3 - Salzkathedrale in Zipquira

Zipaquira in Kolumbien

Die Salzkathedrale Zipaquira nahe der Hauptstadt Bogota

Heute lernt Ihr die Salzkathedrale in Zipaquira kennen, die auf der ganzen Welt einzigartig ist. Um dieses architektonische Meisterwerk zu Gesicht zu bekommen, werdet Ihr heute Zipaquirá, eine weitere sehenswerte kolumbianische Stadt, besuchen, die etwa 90 Minuten von der Hauptstadt entfernt ist und weiteres Highlightunserer Bogota Tour ist. Die Hauptattraktion befindet sich in den historischen Salzminen, deren Entstehung bis in die präkolumbianische Zeit des Muisca-Volkes zurückreicht. Bislang haben über 13 Millionen Besucher die Salzkathedrale, die 180 Meter unter der Erdoberfläche liegt, besucht. Das 8.500 Quadratmeter große Bauwerk wurde einst zu Ehren der Schutzpatronin der Minenarbeiter errichtet – heute gehört es den umfangreichsten religiösen Bauwerken weltweit an.

Der typische Salzgeruch, der sich unter Tage entfaltet, ist schon zu Beginn des beeindruckenden Kreuzweges wahrnehmbar, der in das Innere der Kathedrale führt. Die gestalterischen Raffinessen der Skulpturen, welche die Kirchenschiffe zieren, sind ebenso außergewöhnlich wie die violetten und blauen Lichtspiele, die durch die geschickte Platzierung zahlreicher Scheinwerfer entstehen.

Nach dieser einzigartigen Begegnung kehrt Ihr wieder nach Zipaquirá zurück, um in der Calle de las Restaurantes einen leckeren Fleischspieß zu genießen. Die schmackhafte Spezialität ist zwar nicht im Preis enthalten, jedoch ist sie für Feinschmecker, die sich für die kulinarische Seite Kolumbiens begeistern, äußerst empfehlenswert. Am späten Nachmittag erreicht Ihr Bogotá, wo Ihr die restliche Zeit des Tages für eigene Unternehmungen nutzen könnt.


Tag 4 - Abschied aus Bogota

Heute endet unsere Bogota Tour und je nach Buchung werdet Ihr heute zum Busterminal oder zum Flughafen gebracht, bevor Ihr eine weitere Kolumbien Touren – oder Heimreise antretet.


Preis: 550 Euro

Show Buttons
Hide Buttons