• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Peru+Venezuela Kombireise

  • Dauer: 20 Tage
  • Ort: Peru, Venezuela
  • Preis: 3050 EURO

Jetzt Anfragen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Anforderungen

Erholung
35%
Aktivität
55%
Schwierigkeit
40%

Leistungen

  • 2 Übernachtung Hotel Casa Suyay
  • 3 Übernachtungen Casa Andina Blas
  • 1 Übernachtung Hotel Albergue Ollantaytambo
  • 3 Übernachtungen Hotel Chipi`s Beach
  • 3 Übernachtungen Casa Amaru ( Infos hier )
  • 3 Übernachtungen Posada Movida
  • 3 Tage / 2 Nächte Llanos Tour inkl. Vollpension
  • 3 Tage / 2 Nächte Catatumbo Delta Tour inkl. Vollpension
  • Gruppenexkursion mit englischsprachigem Reiseleiter an den Tagen 2, 4
  • alle Taxifahrten
  • Mittagessen an den Tagen 2, 4
  • 19 x Frühstück, 10 x Mittagessen, 7 x Abendessen
  • Eintrittgelder und Zugtickets
  • Flüge in Peru: Lima – Cusco und Cusco – Lima
  • Flüge in Venezuela: Caracas-El Vigia, Barinas-Caracas und Caracas –Los Roques-Caracas
  • Leistungen exklusive
  • Trinkgelder
  • Nationalparkeintritt Los Roques
  • Alle nicht angegeben Leistungen

20 Tage Kombireise durch Peru und Venezuela

Unsere 20 tätige Kombinationsreise in Peru und Venezuela, bringt euch das Weltkulturerbe Macchu Picchu, das einzigartige Catatumbo Delta, die Llanos und den Korallenarchipel Los Roques in der Südkaribik näher. Zudem werden die interessanten Städte Lima und Cusco bei Führungen erkundet. Eine tolle Möglichkeit Sehenswürdigkeiten mit einzigartiger Natur zu verbinden.

Zum Vergrößern der Karte im einem eigenem Fenster auf der Karte rechts oben [ ] anklicken

Tag 1: Ankunft in Lima

Nach der Ankunft werdet ihr abgeholt und ins Hotel Miraflores gebracht, je nach Ankunftszeit kann Lima erkundet werden um dem Abwechlungsreichtum der Stadt kennenzulernen. Übernachtung im Hotel Casa Suyay.


Tag 2: Lima

Cusco in Peru

Cusco im lateinamerikanischen Lima

Heute steht eine Stadterkundung auf dem Programm. Morgens beginnt die Tour zum berühmten Larco Museum, das eine einzigartige Goldkollektion bietet. Weiter geht’s bis in die Wohnviertel der Stadt. Bereits auf dem Weg gibt es die die Huaca Huallamarca, eine prä-Inka Pyramdide aus Adobe zu sehen. Das koloniale Zentrum von Lima ist durch die UNESCO geschützt und verzaubert mit seinen einzigartigen Bauwerken, der nächste Höhepunkt ist das Kloster Santo Domingo mit einem Turm, der einen traumhaften Ausblick über das alte Lima bietet. Rückkehr ins Hotel, Übernachtung im Hotel Casa Suyay.


Tag 3: Lima - Cusco

Nach dem Frühstück geht es bis zum Flughafen in Lima, Flug bis nach Cusco. Abholung in Cusco und Transfer in die Unterkunft. Nach der Landung geht es auf zu einer Stadtführung durch Cusco, mit den schönsten Sehenswürdigkeiten wie dem Hauptplatz, der Kathedrale und dem Tempel der Sonne “Koricancha”. Zudem ziehen die alten Straßen und Häuser Cuscos mit einer einzigatige Magie in ihren Bann. Übernachtung im Hotel Casa Andina San Blas.


Tag 4: Das heilige Tal der Inka

Machu Picchu

Reisende am Machu Picchu

Am 4. Tag startet Ihr morgens zum heiligen Tal der Inka. Es geht vorbei an einem traditionallen Pisac Markt in einem kleinen Quechua Dorf, hier gibt typische Bräuche und regionale Produkte zu bestaunen. Weiter geht’s nach Urubamba, am gleichnamigen Fluss entlang. Nach einer Stärkung am Mittag steht eine Besichtigung der Zitadelle von Ollantaytambo auf dem Programm, die als Eingang des Tales erbaut wurde. In den engen Gassen wird weiteres über das militärische, religiöse und kulturelle Zentrum der Inka preisgegeben. Übernachtung im Hotel Albergue Ollantaytambo


Tag 5: Machu Picchu

Am 5. Tag der Reise steht die Besichtigung des Machu Picchu an. Abholung im Hotel am Morgen und Fahrt bis zum Bahnhof mit anschließender Zugfahrt bis Machu Picchu Town. Die Zugfahrt führt duch die verschiedenen Landschaftszonen, von grünen Feldern und Eucalyptus Wäldern zu einer Dschungellandschaft. Der letzte Teil der Wegstrecke wird per Bus zurückgelegt, vorbei an einer Stein-Zitadelle von Machu Picchu, sie ist zwischen den 2 Bergen Machu Picchu (AlterBerg) und dem Huayna Picchu (Junger Berg) gebaut und wurde im Jahre 1911 von Hiram Bingham entdeckt und liegt 112 Km von Cusco entfernt. Am Fusse der Stein-Zitadelle schlängelt sich der Urubamba im Tal entlang. Nach der Ankunft in Machu Picchu findet ein Rundgang im von der UNESCO geschützten Weltkulturerbe statt. Nach der Tour und freier Zeit am Machu Picchu geht’s es zurück bis nach Cusco. Taxi bis ins Hotel. Übernachtung im Hotel Casa Andina San Blas


Tag 6: Cusco

Machu Picchu in Südamerika

Lama während einer Peru Reise

Der 6. Tag der Kombireise steht euch zur freien Verfügung um die wunderschöne Altstadt von Cusco auf eigene Faust zu erkunden. Wir stellen Ihnen entsprechende Unterlagen zur Verfügung und stehen gerne mit Geheimtipps bereit. Übernachtung im Hotel Casa Andina San Blas


Tag 7: Cusco – Lima-Caracas

Nach dem Frühtsück geht es mit dem Flieger von Cusco nach Lima, von dort weiter bis nach Caracas. In Caracas werdet ihr am Flughafen abgeholt und ist Hotel Chipi`s Beach gebracht.


Tag 8 Caracas-Merida

Merida in Venezuela

Merida

Nach dem Frühtsück geht’s zurück zum Airport, Flug bis nach El Vigia. Von El Vigia wartet das Taxi um euch in die venezolanischen Anden nach Merida zu bringen. Die Ankunft in der Casa Amaru wird am Nachmittag sein. Auf dem großzügigen Gelände bleibt Zeit ein Buch zu lesen oder einfach die Seele baumeln zu lassen. Übernachtung.


Tag 9 Catatumbo Delta

Nach einem gemütlichen Frühstück beginnt eure Tour. Von Mérida folgt ihr der alten Straße in Richtung Maracaibo See. Vorbei gehts am besten Fleischer Venezuelas, hin zu dem von Wasserfällen durchzogenen Sierra La Culata Nationalpark, bis in das koloniale Andendorf Jají. Im Anschluss geht es durch subtropische Nebelwälder vorbei an zahlreichen tropischen Pflanzen zum Dorf La Azulita, wo ihr die leckerste regionale Spezialitäten zum Mittag serviert werden. Danach fahren ihr immer weiter bergab, vorbei an Kaffee- und Bananenplantagen hinein, in die sich vor Ihnen öffnende Maracaibo Ebene. Im Hafen von Puerto Concha besteigt Ihr das Boot und durchquert die Mangrovenvegetation bis ihr zum Nachtquartier, malerische Pfahlbauten auf dem Maracaibo See erreicht. In Hängematten bei einem gut gekühlten Getränk werdet ihr die Ruhe finden, um den Klängen der Wildnis zu lauschen. Während der Koch das Abendessen zubereitet, unternehmen Sie eine kurze Nachttour mit dem Boot in die Flussarme des Deltas hinein um die Jäger der Nacht aufzuspüren! Am Abend haben Sie die Gelegenheit, das einzigartige Phänomen der Blitze über dem See oder den phantastischen Sternenhimmel zu beobachten und den Tag entspannt ausklingen zu lassen.


Tag 10 Catatumbo Delta

Catatumbo Delta in Venezuela

Wetterleuchten am Maracaibosee in Venezuela

Morgens geht es mit dem Boot in einen, von mehreren kleinen Flüssen überfluteten Regenwald. Bei sonnigen Wetter gibt es traumhafte Schmetterlinge beobachten. In diesem Ökosystem de Catatumbo Deltas gibt es blaue Morphofalter. Die Natur dieser Region ist besonders artenreich und bietet eine Vielzahl interessanter Fotomotive. Nach dem Mittagessen bleibt euch etwas Zeit im Camp zu Entspannen und die einzigartige Naturkulkisse zu genießen. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit unserem Team bei der Vergabe von Lebensmittel an hilfebedürftige Menschen in der Region zu unterstützen. Das Abendessen wird euch in der Unterkunft serviert.


Tag 11 Catatumbo Delta-Merida

Am 11. Tag geht es zurück zum Puerto Concha, wo Sie die Möglichkeit besteht, die Pfahlbautensiedlung Congo Mirador zu besuchen. Das Dorf Puerto Concha ist eines der Größten seiner Art und besitzt sogar eine eigene Kirche und einen Plaza Bolivar. Selbst die Kirche wurde auf Pfählen errichtet. Unterwegs werdet ihr die edelsten regionale Spezialitäten genießen können bevor es am Nachmittag bis zur Unterkunft in der Nähe von Merida zurückgeht. Übernachtung Casa Amaru.


Tag 12 Merida

Tiere am Catatumbo Delta

Vogel in den Llanos

Der 12. Tag steht zur freien Verfügung und es kann die freie Zeit genutzt werden, um die Andenstadt Merida näher kennenzulernen. Weitere Infos und Tipps gibt’s in der Unterkunft. Übernachtung Casa Amaru.


Tag 13 Llanos

Ihr beginnt eure Llanos Tour auf der schönsten Straße Venezuelas, vorbei an pittoresken Kolonialdörfern der Anden. Auf dem Weg liegt ein UNESCO-Kulturerbe, die natursteinerne Kapelle von Juan Felix Sánchez und eine Kondor-Aufzuchtstation an der gestoppt wird. Es wird der Adlerpass auf einer Höhe von 4.200 m überquert. Hier gibt es Frailejones zusehen, die seltsamen Gewächse werden bis 3 Meter hoch und sind typisch für diese Páramo-Vegetation. Der nächste Programmpunkt ist eine Wanderung von der Lagune Mucubaji bis zur schwarzen Lagune (Laguna Negra) wo das Mittagmahl, eine frisch gefangene, in Knoblauch gebratene Forelle serviert wird. Im Anschluss geht es an der Andenwand bergab, mit der Möglichkeitdie unterschiedlichsten Vegetationen, Páramo, subtropischer Regenwald und Elfenwald zu erleben. Im kolonialen Andendorf Altamira werdet ihr in der Posada Altamira, einem sehr gut ausgestatteten Kolonial-Herrenhaus am Plaza Bolívar übernachten.


Tag 14 Llanos

Llanos in Venezuela

Tier in den Llanos

Nach dem Frühstück geht es zur 56.000 Hektar großen Naturfarm Hato El Cedral, direkt in den Llanos gelegen. Auf der Farm leben zahlreiche geschützte Tiere, unter anderem Kaimane, Capybaras (Wasserschweine), Schildkröten und Leguane die in ihrem Lebensraum beobachtet werden können. Es besteht die Möglichkeit nach dem Mittagessen auf Safari zu gehen und an den Wasserlöchern bis zu 300 verschiedene Vogelarten zu sehen. Die schönsten Vögel sind sicherlich die purpurfarbenen Ibisse, die Rosa-Löffler, die Jaribu-Störche sowie Aras und Papageien. Die wohl spektaulärsten Tiere sind neben Ameisenbären , Anakondas die bis zu 7 Meter lang werden können.


Tag 15 Llanos -Caracas

Kurz nach Sonnenaufgang findet eine kleine Wanderung statt, dass ist die beste Zeit um zahlreiche Tiere wie Papageien und Aras beobachten zu können. Nach einem herzhaften Frühstück geht es per Boot auf die Suche nach rosafarbenen Süßwasserdelfinen. Die beiden Flüsse Cano Matiyure und Caicara fließen duch das Farmanwesen und bieten mit ihren ruhigen Flussarmen ideale Zufluchtsorte für seltene Vogelarten, wie z.B. den Agami Heron und verschiedene Greifvögel. Kaimane, Krokodile und Wasserschweine können ebenso am Ufer beobachtet werden. Am Mittag geht es bis nach Barinas, von dort mit dem Flugzeug bis nach Caracas. Abholung am Flughafen und Transfer bis ins Hotel Chipi`s Beach.


Tag 16 Caracas-Los Roques

Korallenarchipel Los Roques

Los Roques

Mit dem ersten Flug geht’s es ins einzigartige Korallenarchipel Los Roques, die 42 Inseln sind größter Marinepark der Karibik und einzigartige für Freunde des Wassersports. Nach der Ankunft in Los Roques werdet ihr an der Landepiste abgeholt und habt Zeit eure Sachen in die Posada zu bringen. Im Anschluss besteht die Möglichlkeit sich mit einem Bootstaxi zu einer 42 Inseln bringen zu lassen um die Traumstrände des Archipels genießen zu können. Übernachtung Posada Movida.


Tag 17 Los Roques

Nach dem Frühstück in Los Roques geht’s mit dem Boot der Posada zu einer der 42 Inseln des Archipels, um zu entspannen, surfen oder tauchen zu können. Das Mittagessen wird in Form einer Kühlbox mitgeschickt um den ganzen Tag am Strand genießen zu können. Rückkehr am späten Nachmittag, um auf der Hauptinsel den traumhaften Sonnenuntergang der Südkaribik auf sich wirken lassen zu können. Übernachtung Posada Movida.


Tag 18 Los Roques

Baden in Los Roques

Strand in Los Roques

Nach dem Frühstück in Los Roques geht’s mit dem Boot der Posada zu einer der 42 Inseln des Archipels, um zu entspannen, surfen oder tauchen zu können. Das Mittagessen wird in Form einer Kühlbox mitgeschickt um den ganzen Tag am Strand genießen zu können. Rückkehr am späten Nachmittag, um auf der Hauptinsel den traumhaften Sonnenuntergang der Südkaribik auf sich wirken lassen zu können. Übernachtung Posada Movida.


Tag 19 Los Roques-Caracas

Nach dem Frühstück in Los Roques geht’s mit dem Boot der Posada zu einer der 42 Inseln des Archipels, um zu entspannen, surfen oder tauchen zu können. Das Mittagessen wird in Form einer Kühlbox mitgeschickt um den ganzen Tag am Strand genießen zu können. Rückkehr am Nachmittag, um am späten Nachmittag von Los Roques zurück nach Caracas fliegen zu können. Abholung am Flughafen und Transfer bis zum Hotel Chipi`s Beach.


Tag 20 Caracas

Im Laufe des Vormittags geht’s zurück bis zum Flughafen, um am Nachmittag zurück nach Europa fliegen zu können.


Zusatzleistungen

  • Flug Lima-Caracas ca. 350-500 Euro
  • internationaler Flug
  • zusätzliche Verpflegung
  • Trinkgelder

Preis

3100 Euro pro Person bei 2 Teilnehmern

3050 Euro pro Person bei 4 Teilnehmern

Show Buttons
Hide Buttons