• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Bonaire Urlaub Tipps

Bonaire gehört neben Aruba und Curaçao zu den kleinen Antillen (ehemals Niederländische Antillen), die vor der Küste von Venezuela liegen und geographisch zu Südamerika gehören, auch wenn sie politisch zu den Niederlanden zählen. Bonaire ist die zweitgrößte Insel des Archipels und gilt als eine der südlichsten Inseln der Karibik. Ein Bonaire Urlaub in der Karibik laesset sich bspw. auch mit einem Segeltoern ab Los Roques planen.

Tipps für einen Bonaire Urlaub

Die Insel mit ihrer Bumerang-Form und Klein Bonaire teilt sich in zwei Teile: Der Norden ist nicht nur wesentlich hügeliger als der Süden, sondern auch die Vegetation ist dort üppiger. Im Süden finden sich neben Salinen zur Salzgewinnung Schutzgebiete für Flamingos, die dort rasten und nisten. Auf der ganzen Insel wachsen Kandelaber- und Säulenkakteen; auch frei lebenden Eseln und Leguanen kann man auf Streifzügen begegnen. Der stetig von Nordost wehende Passatwind hat die bizarren Diwi-Diwi-Bäume geformt, die immer wieder ein interessantes Fotomotiv sind. Insgesamt ist die Insel sehr flach und die Ureinwohner gaben ihr dementsprechend den Namen Bonay („tiefes Land“). Die Besiedlung der schwer zu verteidigenden Insel durch die Europäer erfolgte relativ spät. Die Spanier sahen die Insel als nutzlos an – trotzdem gründeten sie 1527 die erste europäische Ansiedlung auf Bonaire: Rincon existiert heute noch. Die Hauptstadt ist allerdings Kralendijk in der Mitte der Insel. Mit der Zeit wurden Plantagen im Norden angelegt, von denen kleinere Versionen zum Teil heute noch bewirtschaftet werden. Wertvolle Hart- und Färbehölzer wurden auf Bonaire schon früh geschlagen, sodass die Insel sich heute meist kahl präsentiert und der frühere Raubbau manche Pflanzenarten auf Bonaire fast ausgerottet hätte. Aus diesen Fehlern hat man gelernt und legt heute großen Wert auf nachhaltigen Tourismus: Bonaire ist ein Taucherparadies, das mehrmals ausgezeichnet wurde. Die meisten Tauchstationen sind schon an der Straße ausgeschildert und direkt vom Strand aus zu erreichen. Damit die Riffe weiterhin intakt bleiben, gibt es bei einem Bonaire Urlaub strenge Regeln zum Umweltschutz – sowohl über als auch unter Wasser.

Wetter Bonaire

Hier ist das Klima der Insel zu finden, weitere Urlaubstipps fuer Bonaire gibt es weiter unten.

Nov 23, 2017 - Do
Kralendijk, Besondere Gemeinde
Überwiegend bewölkt
28°C Überwiegend bewölkt
Wind 6 m/s, O
Luftfeuchtigkeit 78%
Druck 758.31 mmHg
TagZust.Temp.WindLuftfeuchtigkeitDruckDruck
mit nov 22
Überwiegend bewölkt
28/28°C8 m/s, O100%767.23 mmHg
don nov 23
Überwiegend bewölkt
28/28°C7 m/s, O100%769.03 mmHg
fre nov 24
Leichter Regen
28/28°C7 m/s, O100%769.54 mmHg
sam nov 25
Leichter Regen
28/28°C8 m/s, O-768.53 mmHg
son nov 26
Leichter Regen
28/28°C7 m/s, OSO-768.1 mmHg

Bonaire Urlaub buchen

Findet unsere einzigartigen Reiseangebote fuer Bonaire.

Anreise fuer einen Bonaire Urlaub

Da Bonaire einen Sonderstatus innerhalb der Niederlande einnimmt, wird es regelmäßig von KLM oder Arkefly von Amsterdam aus angeflogen. Der Flamingo-Airport mit seiner typisch pinken Farbe bietet aber auch Verbindungen innerhalb der Karibik oder aufs südamerikanische Festland an, sodass man einen Aufenthalt auf Bonaire leicht in einen Südamerika-Trip oder ins karibische Insel-Hopping integrieren kann. Seit 2008 wird der Flughafen während dem laufenden Betrieb erweitert, sodass spätestens 2023 weitere Flugverbindungen angeboten werden können.

  • Aktuelle Karibik Billigflüge hier

 

Bonaire Sehenswürdigkeiten bei einem Karibik Urlaub

Top-Attraktion von Bonaire ist seine Küste und die Gewässer um die Insel, die im Bonaire National Marine Park zusammengefasst sind. Bonaire ist ein Paradies für Taucher und Schnorcheler. Seepferdchen, Rochen, Schildkröten und andere Meeresbewohner tummeln sich in den Korallenriffen, die Tauchplätze sind meist ohne Boot direkt vom Strand aus zu erreichen. Besonders beliebt sind das Wrack Hilma Hooker, das in 31 Metern liegt: Das Schiff, auf dem Marihuana geschmuggelt werden sollte, liegt seit 1984 vor der Küste neben einem Korallenriff und bietet verschiedenen Fischen Unterschlupf. Andere beliebte Tauchreviere sind die 1000 Steps im Norden der Insel oder die Angel City im Süden und ein ganz besonderer Bonaire Urlaubstipp. Zu empfehlen ist unsere Tauchtour auf die niederländischen Antillen.

Bonaires eher karge Landschaft wird durch die Mangrovenwälder aufgelockert, die man mit dem Kajak unter Führung eines kundigen Guides entdecken kann. Die Tour führt vom Informationscenter mit dem Boot Richtung offenes Meer und man paddelt durch die engen Durchlässe zwischen den Bäumen, deren Stelzwurzeln sich optimal an diese besondere ökologische Nische angepasst haben. Wähend der Tour erhält man Informationen über das fragile Ökosystem der Mangrovenwälder und wird für deren Erhalt und Schutz sensibilisiert. Es ist auch möglich, zwischen den Mangroven zu schnorcheln und dabei Pelikane, Schildkröten, Flamingos und Seesterne zu beobachten.

Das Donkey Sanctuary wird von Besuchern bei einem Bonaire Urlaub als Pflichtprogramm angesehen. In dem Gehege werden die früher vermehrt frei lebenden Esel der Insel versorgt. Die Tiere sind an die Besucher gewöhnt, lassen sich streicheln und sehr gerne mit einer Karotte füttern. Entsprechendes Futter kann man am Eingang des Donkey Sanctuary gekauft werden und es gibt die Möglichkeit, die Patenschaft für einen Esel zu übernehmen oder einen Heuhaufen zu schenken. Besonders für Familien mit (kleinen) Kindern ist der Esel-Park ein lohnenswertes Ausflugsziel.

GoGreen for Vegetarian Food

Das „GoGreen for Vegetarian Food“ in Kralendijk auf der Karibikinsel Bonaire ist bekannt für seine vegetarischen Gerichte, bei denen man das Fleisch ganz vergisst. Die Gäste schwärmen von der herzlichen und entspannten Atmosphäre, die die Gastgeberin verbreitet, von dem schönen Ambiente, wo man mit etwas Glück beim Essen Kolibris beobachten kann, und dem spannenden indisch-ayurvedischen Touch in den Gerichten, die gesund und lecker sind. Das Restaurant liegt etwas außerhalb der Innenstadt von Kralendijk, ist aber gut mit dem Mietwagen oder Taxi zu erreichen und ein Besuch lohnt sich: Die Preise sind moderat und freitags gibt es ein indisches Buffet, bei dem auch die, die nicht auf Fisch und Fleisch verzichten wollen, auf ihre Kosten kommen. Dieser Bonaire Urlaubstipp sollte einfach mal probiert werden

Hangout Beach Ba

Für das richtige Strandfeeling empfiehlt sich die „Hangout Beach Bar“ an der Lac Bay. Hier weht der Passatwind, die Surfer kommen vorbei und die Atmosphäre ist zwanglos und entspannt in der Bar, die den Eindruck einer fröhlich-bunten Bretterbude vermittelt. Die Cocktails sind gut, die Burger lecker und stilechter als hier könnte das BBQ donnerstags abends nicht ausfallen, das direkt am Tisch zubereitet wird. Wenn man dann nach dem Essen einen romantischen Strandspaziergang unternimmt und dabei den perfekten Sonnenuntergang erlebt, ist man wirklich im Urlaub auf Bonaire angekommen.

Kite City

Das „Kite City“ in Kralendijk punktet mit tollem Fisch, leckeren Meeresfrüchten und Tapas – alles frisch und je nach Verfügbarkeit. Wraps, Burger und Salat stehen auf der Speisekarte. Dazu kommen gute Laune, entspannte Stimmung und der ideale Ort, um die Wartezeit bis zum Abflug zurück nach Europa oder auf die nächste Insel zu überbrücken und einen letzten Blick aufs Meer zu werfen, denn das Restaurant punktet auch in Sachen Lage – direkt am Kaya International und natürlich am Wasser.

Bonaire Tauchen

Was bei einem Bonaire Urlaub als allererstes ins Auge sticht sind die Worte Divers Paradise auf den Kennzeichen der Autos, die zugleich auf der ganzen Welt als Werbeslogan für das Bonaire Tauchen genutzt werden. Seit 1979 ist der Bonaire Marine Park eines der größten Unterwasserschutzgebiete der Welt und mit einem Boot im Riff zu ankern oder der Fang von Meerestieren sind beim Bonaire Tauchen strengstens verboten. Für das Tauchen in Bonaire gibt es mehr als 80 Tauchplätze und ein Großteil dieser ist direkt vom Strand aus zu erreichen. Neben zahlreichen Korallen und Anemonengärten gibt es auch Zackis, Rochen, Schnapper, Grunzer, Muränen, Schildkröten, Angler- Ritter, – und Papageienfische, Seepferdchen, Nacktschnecken, Krebse zu sehen.

Auf eigene Faust das Taucherlebnis in Bonaire zu erleben ist ganz einfach. Als Erstes mietet man sich ein Auto und sucht sich eine zuverlässige Tauchbasis aus und lässt sich dort über die Parkregeln und Tauchspots informieren. Die Tauchbasen kontrollieren nicht nur das Brevet und die Tauchtauglichkeit, sondern auch das Logbuch. Es gibt detaillierte Beschreibungen und so kommt man ohne Probleme mit dem Mietwagen zum Bonaire Tauchen, denn auf den Straßen im Inselparadies befinden sich gelb markierte Steine, die die Tauchspots kennzeichnen. Meist ist das Meer nur einige Meter entfernt, also parkt man das Auto und steigt in die Fluten. Hier bitte Bedenken alle Wertsachen mit ins Wasser zu nehmen, denn Sicherheit geht vor.

Bachelors Beach

Es gibt wenig Strömung, somit ist dieser Tauchspot für alle Ausbildungsstufen geeignet. Traumstrand mit türkisblauen Wasser am Bachelors Beach beim Bonaire Tauchen. Das Riff beginnt in 4 Meter Tiefe und fällt dann bis auf 25 Meter ab, zu sehen gibt es Hart- und Weichkorallen.

1000 Steps

Der Tauchspot 1000 Steps ist für Einsteiger bis Fortgeschrittene geeignet und es gibt eine leichte Strömung. Zum Tauchplatz muss man 72 Stufen zurücklegen, deswegen ist es ratsam morgens oder am späten Nachmittag zu tauchen. Unter Wasser gibt am 1000 Steps Stachelrochen, Gorgonien, Korallen, Schwämme, Feiler und Drückerfische zu sehen.

Andrea I

Andrea I ist ein Tauchspot mit einem sehr schmalen Einstieg, für alle Taucher geeignet und mit wenig Strömung. Nach 9 Metern beginnt der Riffabhang bis 37 Meter und es gibt Blatt- und Weichkorallen, Rainbow Parrotfish zu sehen.

Hilma Hooker

Der Tauchspot Hilma Hooker ist ein gesunkenes Stahlschiff, dass im Jahre 1984 nach deinem Drogenfund versenkt wurde. Das gesunkene Schiff ist 70 Meter lang und liegt auf 30 Meter Tiefe. Die Laderäume des Schiffs können von allen Taucherklassen durchtaucht werden, allerdings sollte man bei Tauchen in den Maschinenräumen Erfahrung mitbringen.

Cliff

Am Spot Cliff kommen alle Taucher beim Bonaire Tauchen auf ihre Kosten. Der Spot liegt am Hamlet Villas und kostet als Nichtgast des Hotels ca. 5-10 USD Eintritt. Dieser Tauchspot ist auch zum Schnorcheln geeignet.

Bonaire Urlaub Erfahrung – Was kann man erleben ?

Bonaire ist ein Paradies für Taucher und Kitesurfer und lässt sich gut mit einem Mietwagen erkunden. Die kleine Karibikinsel hat nur 1 Hauptstraße und Ampeln gibt es hier nicht, dass macht da Autofahren viel entspannter. Die vielen kleinen Ferienhäuser laden auf einen einzigartigen Bonaire Urlaub ein und die Besitzer kümmern sich stets um die Anliegen der Gäste und stehen mit Rat und Tat beiseite. Aufgrund der vielen Spezien wurde der Bonaire Marine Park von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Bonaire Urlaub Buchen – Unsere Tourempfehlung

Show Buttons
Hide Buttons