• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

San Andres – Kolumbiens Juwel der Karibik

San Andres y Providencia in der Karibik. Die Inselgruppe im karibischen Meer, welche alle Anforderungen an einen unvergesslichen Tropentraum zu erfüllen vermag, besteht aus den Bilderbuchinseln Santa Catalina, Providencia und San Andres.

San Andres ist ein sehr beliebtes Reiseziel mit unvergleichlichem, typisch karibischem Charme. Umgeben von vorgelagerten Inselchen und wundervollen Korallenriffen ist es ein wahrhaftiger Traum für Wassersportler. Die warmen tropischen Gewässer, welche die Insel umspülen, leuchten zuweilen in den vielfältigsten Blautönen – was wohl auch der Grund für den wohlklingenden Beinamen „el mar de los siete colores“ – „Das Meer der sieben Farben“ ist.

Wetter San Andres

Jul 26, 2017 - Mi
San Andrés, Kolumbien
Überwiegend bewölkt
28°C Überwiegend bewölkt
Wind 6 m/s, ONO
Luftfeuchtigkeit 83%
Druck 758.31 mmHg
TagZust.Temp.WindLuftfeuchtigkeitDruckDruck
die juli 25
Mäßiger Regen
28/28°C9 m/s, ONO100%767.99 mmHg
mit juli 26
Starker Regen
28/28°C9 m/s, ONO99%768.25 mmHg
don juli 27
Mäßiger Regen
27/28°C7 m/s, O100%767.87 mmHg
fre juli 28
Mäßiger Regen
29/28°C6 m/s, ONO-769.05 mmHg
sam juli 29
Mäßiger Regen
28/28°C4 m/s, O-770.65 mmHg

San Andres Billigflüge

Posada San Andres

Die Posada San Andres liegt auf der gleichnamigen zu Kolumbien gehörenden Insel im karibischen Meer, knappe 800 km in nordwestlicher Richtung von der kolumbianischen Küste und ca. 200 km östlich von der Küste von Nicaragua entfernt.

Unterkunft ansehen

Bootstransfer Providencia-San Andres

Zwischen den beiden Karibikinseln San Andres und Providencia besteht die Möglichkeit in 3-4 Stunden 94 Kilometer in einem komfortablen Katamaran zu navigieren.

Weitere Infos

Rocky Cay Bay

Das Rocky Cay Bay in San Andrés liegt nur einen Steinwurf entfernt von San Luis, der Ortschaft mit dem herrlichsten Strand der Insel.

Unterkunft ansehen

Ökologische Vielfalt und multikulturelles Ambiente in San Andres

Um das Jahr 1527 taucht zum ersten Mal der Name des Archipels auf Seekarten auf. Seit dem verweilte die Insel in den unterschiedlichsten Einflussbereichen; spanische Eroberer, Piraten, Korsaren, Sklaven und Einwanderer aus aller Welt. Auf San Andrés trifft man auf ein einzigartiges, lebendiges und lebensfrohes Gemisch aus holländischen, irischen, afrikanischen, englischen und spanischen Einflüssen die die Kultur der Insel prägen.

Sprache, Musik und Gastronomie haben sich zu einem rauschenden Fest sinnlicher Vielfalt vereint. Auf San Andres vernimmt man die unterschiedlichsten Musik- und Stilrichtungen. Viele europäische und afrikanische Einflüsse; aber auch typisches aus dem karibischen Raum: Mentó, Merengue, Salsa, Calypso und Reggae ebenso wie Polka, Mazurka oder beschwingte Walzer. Was sich vielleicht zuerst gewöhnungsbedürftig anhört, ergibt jedoch eine unverwechselbar mitreißende Melange aus Stilen und Interpretationen welche die pure Lebensfreude der Inselbewohner reflektiert. Gleiches gilt für die sprachliche Vielfalt, was die Kommunikation mit den Einheimischen ebenso interessant wie einfach gestaltet: Kreolisch (eine Mischung aus Spanisch, afrikanischen Dialekten und Englisch) modernes Spanisch und Englisch.

Neben seinen Stränden, Palmenwälder und prächtigen Korallenriffen hat die Insel auch noch einige weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Neben den zahlreichen Restaurants, Hotels und Musikkneipen in der Hauptstadt North End bzw. San Andrés lohnt sich ein Besuch der Casa Museo Isleña wo man einiges über die bewegte Geschichte, Bräuche und Kultur des Archipels erfährt. In Ökoparks wie der Granja de Job Saas gibts neben Natur-Pur viel Interessantes über Sitten und Gebräuche zu erfahren. Weiterhin lohnt ein Besuch der Orte “La Loma” und “San Luis” wo sich die traumhaft schöne Cocoplumbay mit ihrem weißen Sandstrand und türkisblauen Wasser befindet.

Inselhopping-Grenzenlos genießen: über und unter Wasser

Hauptattraktion sind mit Sicherheit die vorgelagerten Inselchen wie “Johnny Cay” oder “Haynes Cay”. Hier finden Taucher und Schnorchler Idealbedingungen vor. Eine Vielzahl hervorragender Tauchspots bietet das umgebende Korallenriff; das angenehm warme Gewässer der Karibik lädt auch zum Segeln, Kitesurfen oder Hochseefischen ein.
Nach einem Tag voll spannender Trips zu Inseln, Tauchspots, Traumstränden und Ökoparks biete die Karibikinsel eine Fülle leckerer, regionaltypischer Gerichte und unwiderstehlicher Drinks und Cocktails an. Die Auswahl an Meeresfrüchten, Fisch- und Fleischgerichten ist beeindruckend und vermag auch anspruchsvolle Genießer zufriedenzustellen. San Andrés ist mehr als nur eine Karibikinsel unter Vielen. Kolumbiens Inselparadies besticht durch seine kulturelle Vielfalt; durch unterschiedlichste kulinarische und musikalische Einflüsse, durch ethnische Vielfalt, Geschichte und typisch kolumbianische Lebensfreude.Der besondere Reiz dieser Inselwelt liegt in der Vielfalt und Lebensfreude, welche jeden Tag aufs Neue ein Lächeln auf die Gesichter der Besucher zaubert. San Andrés: ein (ent)spannendes Abenteuer im karibischen Meer und zugleich ideal für einen Kolumbien Urlaub.

Show Buttons
Hide Buttons