• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Nuquí -das ökologische Juwel des Chocó

Unterkunft in Nuqui

Lodge am Pazifik

Auf einer Fläche von 46.530 km² erstreckt sich das kolumbianische Departemento Chocó im Westen vom Pazifik bis zum Atlantik und Panama im Norden. Kaum mehr als 440.000 Einwohner leben in diesem ursprünglichen und wenig besiedelten Naturparadies mit den touristisch bedeutsamen Stränden Bahía Solano und Nuquí.

Das rund 3000 Bewohner zählende Örtchen Nuquí liegt direkt am Pazifischen Ozean und verfügt über wundervolle, ursprüngliche und unverbrauchte Strände inmitten einer friedlichen, intakten Naur. Fernab der großen Städte und Touristenströme ist Nuquí ein ökologisches Kleinod und Paradies für Reisende welche Stille, Harmonie und Natur-Pur erleben wollen.

Über den Landweg ist Nuquí praktisch nicht erreichbar; man benötigt schon ein Flugzeug, welches den Reisenden via Quibdó oder Medellín ans Ziel bringt – oder aber man nimmt ein Boot von der Küstenstadt Buenaventura aus.

Unsere Unterkunftsempfehlungen in Nuqui

La Jovisena

Einen Garten und eine Sonnenterrasse bietet das La Joviseña in Nuquí. Einige Unterkünfte umfassen zudem einen Essbereich und/oder einen Balkon.  Ihre Mahlzeiten können Sie im Restaurant in der Unterkunft genießen. Zu den beliebten Unternehmungsmöglichkeiten in der Umgebung zählen Schnorcheln, Tauchen und Angeln.  Die Lage in dieser Unterkunft ist auch eine der besten in Nuquí! Gästen gefällt die Lage besser als in anderen Unterkünften in dieser Gegend.

Jetzt Buchen

Hotel Nuquimar

Dieses Hotel in Nuqui bietet Zimmer mit Aussicht auf Grünflächen oder Meerblick und befindet sich in einer Ökotourismus-Region neben den pazifischen Stränden von Guachalito. Freuen Sie sich hier auf ein Restaurant und ein Tourenschalter. Die Unterkünfte im Nuquimar Hotel verfügen über ein eigenes Bad und sind für eine Belegung mit bis zu 4 Personen geeignet. Die mit Holz eingerichteten Zimmer bieten alle einen Balkon mit einer Hängematte. Zu den verschiedenen Aktivitäten, die in der Umgebung möglich sind, gehören Kanufahren, Tauchen und Surfen. Walbeobachtungen stellen ebenfalls eine große Attraktion dar. Das Nuquimar bietet Ihnen einen Tourenschalter für die Buchung solcher Aktivitäten, einen TV-Raum und einen Grillplatz.

Jetzt Buchen

Mit Respekt für einen einzigartigen Lebensraum in Nuquí

Jungschildkröten am Strand in Kolumbien

Schrildkröten in Nuqui

Einst kamen afrokolumbianische Siedler, angelockt durch den Kautschuk-Boom in diese Region. Sie trafen auf Eingeborenengemeinden der Embera-Kultur, welche in weit voneinander liegenden Siedlungen in den Tiefen des Urwaldes wohnten. Ein Großteil der afrokolumbiansichen Siedler lebt heute vom Fischfang und vom aufkommenden Ökotourismus in der Region.

Ein verantwortungsvoller, schonender, nachhaltiger Tourismus ist das Ziel der Gemeinden, kleinen Hotels oder Öko-Lodges der Region. Alle Einwohner, Touristen oder Schulklassen werden in ökologisches Gesamtkonzept eingebunden, erhalten wertvolle Informationen über das natürliche Gleichgewicht der Region und werden sensibilisiert für den Schutz und Erhalt einer noch weitgehend unverbrauchten Natur.

Surfspot und Walbeobachtungen-Kolumbiens Naturschönheit am Pazifik

Walbeobachtung an der Pazifikküste Kolumbiens

Wal in Nuqui

Nuquí ist insbesondere ein High-Light für Surfer, Taucher und Naturliebhaber. Neben besten Bedingungen zum Surfen (die kräftigen Winde des Pazifischen Ozeans bilden ideale Wellen zum Surfen) und Tauchen, zählen auch fantastische Walbeobachtungen zu den High-Lights eines Besuches. Zwischen Juli und Oktober kommen Meeresschildkröten und zahlreiche Buckelwale in diese Pazifikregion zur Paarung und Aufzucht. Erfahrene Kolumbien Reiseführer zeigen den Reisenden die besten Beobachtungsplätze und sorgen für unvergessliche Naturerlebnisse. Mit dem Boot auf Erkundungsreise, unter Wasser oder auf einer Wanderung durch den artenreichen Tropenwald – die Eindrücke, die der Reisende hier sammeln kann, sind wahrhaft atemberaubend.

Aber auch wer einfach relaxen und abschalten möchte, ist hier gut aufgehoben. Fernab lebhafter Großstädte, Freizeitparks und dem touristischen Mainstream ist Nuquí einer der besten Orte in Kolumbien um die Stille zu genießen, sich vom Rauschen des Ozeans tragen zu lassen, die Natur in sich aufzunehmen, sie neu zu entdecken, zu fühlen, zu sehen und mit geschärften Sinnen in ihrer ganzen Vielfalt zu spüren.

Weiterhin bietet sich die Region zum Sportangeln und Trekking an. Im umgebenden Regenwald lassen sich Wasserfälle, klare Flussläufe und Thermalquellen entdecken. Die Vielfalt an Vogel- und Reptilienarten bestaunen oder die High-Lights der Umgebung besuchen. Hierzu zählen insbesondere die Bahía Solano oder die Isla Gorgona. Kulinarisches aus der Region (natürlich viel Fisch, Meeresfrüchte, Bahnanen und Yucca) runden den Aufenthalt in dieser besonderen, noch wenig frequentierten Region Kolumbiens, ab.

In der Umgebung von Nuquí

Kayak in Nuqui

Boot an der Pazifikküste

Bei Wanderungen, Boots – oder Kajakfahrten lassen sich weitere kleine Örtchen der Umgebung besuchen, wie z. B. Coquí, Cabo Corrientes, die Wasserfälle von Río Terco oder Utría. Hier lohnt sich der Besuch des Utría Natur- bzw. Nationalparks der neben seinen herrlichen Mangroven, unzähligen Tier- und Pflanzenarten auch noch einige Siedlungen des Emberás Volkes beheimatet.

Die nächstgelegenen Großstädte sind Medellín, Pereira, Cali und die Küstenstadt Buenaventura, wobei sich Medellín als attraktive Ausgangsbasis (Flugverbindung) für einen Besuch in Nuquí anbietet.

Show Buttons
Hide Buttons