• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Venezuela Reiseexperte

nicky
  • Dauer: 4 Tage
  • Ort: Puerto Ayacucho, Venezuela
  • Preis: 270 EURO

Jetzt Anfragen

Anforderungen

Erholung
25%
Aktivität
55%
Schwierigkeit
60%

Leistungen

  • Übernachtung Amazonas in einem Hotel in Puerto Ayacucho Transfer zum Hafen und zurück Boot inkl. Guide für 3 Tage Übernachtungen in Hängematten Vollpension im Amazonas während der Adventure-Tour auf dem Rio Autana

Amazonas Tour in Venezuela – Begeisterung pur

Der Amazonas ist nicht nur ein Fluss, sondern auch ein Bundesstaat in Venezuela und ideal für einen individuellen Urlaub. Wer einen Aufenthalt abseits des Massentourismus sucht, ist hier genau richtig. 140.000 Menschen, die sich aus unterschiedlichen Kulturen zusammensetzen, verteilen sich auf 181 Quadratkilometern. Hauptstadt ist Puerto Ayacucho, die 1924 gegründet wurde, um Arbeitern, die mit dem Bau einer asphaltierten Straße beschäftigt waren, Unterkünfte zu gewähren. Heute ist Puerto Ayacucho ein beliebtes Reiseziel, um die örtlichen Handwerksbetriebe zu besichtigen oder über einen traditionellen Markt und Basar zu schlendern.

Die Natur des Amazonas

Der Bundesstaat Amazonas ist ein Mekka für Abenteurer und Naturliebhaber. Etliche Stromschnellen durchqueren die fantastische Dschungellandschaft und werden in erster Linie als Wasserwege genutzt. Das bewaldete, von Granitfelsen bestimmte Gebiet nimmt etwa die Hälfte der Waldfläche Venezuelas ein, weshalb sich der Amazonas großer Beliebtheit erfreut. Neben artenreichen Pflanzen und Tieren sind es vor allem die indigenen Völker, deren herkömmliche Lebensweise Euch mit Sicherheit faszinieren wird. Taucht in eine unbeschreibliche Mischung aus sattgrüner Dschungellandschaft und reißenden Stromschnellen ein, die Ihr durchwandern, oder auf einer Rafting-Tour erleben könnt.

1. Tag: Puerto Ayacucho

Ihr fliegt von Caracas in den Amazonas und erreicht die Hauptstadt des Bundesstaates gegen 14 Uhr. Abenteuerurlauber reisen auch gerne mit dem Bus von Caracas oder Ciudad Bolívar an. Allerdings nehmen die Fahrten etwa zwölf Stunden in Anspruch. Die erste Nacht schlaft Ihr in einem Hotel in Puerto Ayacucho, in der Hauptstadt des Amazonas.


2. Tag: Rio Autana

Amazonas Kinder

Tour am Rio Autana

Gegen 9 Uhr steht eine Abenteuertour zum Rio Autana an. Ein Guide holt Euch vom Hotel ab, um Euch durch die dicht bewachsene Dschungellandschaft zu führen. Eine Stunde dauert es, bis Ihr den Hafen erreicht, wo Ihr Euer Boot in Empfang nehmt. Zusammen fahrt Ihr in südliche Richtung und passiert den Staat Kolumbien, der auf der rechten Flussseite liegt. Die Flusslandschaft des Orinoco-Deltas, die zahllose Seitenarme besitzt, ist ein Erinnerungsfoto wert, bevor Ihr den Urwald erreicht. Mit etwas Glück begleiten Euch Süßwasserdelfine, die nur wenige Meter neben dem Boot schwimmen. Nach einigen Kilometern legt Ihr einen Zwischenstopp an einem schneeweißen Sandstrand ein, der am Ufer auftaucht. Hier befindet Ihr Euch in einer Region, wo venezolanische Indianer zu Hause sind, die Ihr mit Respekt behandeln solltet. Da der Fluss, laut Guide, ohne Gefahren ist, könnt Ihr Euch im kühlen Wasser erfrischen, bevor Ihr erschöpft in Eure Hängematten fallt und die Nacht hier verbringt.


3. Tag: Tepui Autana

Stärkt Euch am frühen Morgen mit einem abwechslungsreichen Frühstück, bevor Ihr mit dem Boot aufbrecht und den Dschungel erneut durchquert. Genießt die beeindruckende Fahrt und die herrliche Aussicht, bis Ihr gegen Mittag Euer Camp erreicht. Nach einer kurzen Verschnaufpause wandert Ihr mit einem Guide zu einem Felsplateau, wo Ihr einen unvergesslichen Rundumblick über die atemberaubende Urwaldlandschaft genießt. Auf dem Weg dorthin erfahrt Ihr Wissenswertes über die hiesige Pflanzen- und Tierwelt und lasst Euch unter anderem Palmita, einen Kautschukbaum zeigen.


4. Tag: Rio Autana, Puerto Ayacucho

 Heute steht zunächst der Abstieg ins Camp bevor, der leicht zu bewältigen ist. Sofern Ihr zeitig aufsteht, bekommt Ihr den Amazonas von einer ganz anderen Seite zu Gesicht, wenn die Berge noch nebelverhangen sind und erstes Vogelgezwitscher hörbar ist. Sobald die ersten wärmenden Sonnenstrahlen den Nebel durchdringen und auf den Urwald treffen, sind die besten Fotoaufnahmen möglich. Die Atmosphäre, die sich Euch bietet, ist einfach unglaublich und für Frühaufsteher eine echte Empfehlung. Genießt ein leckeres Frühstück und die unbeschreibliche Sicht auf die Tafelberge. Im Laufe des Vormittags tretet Ihr Eure Rückfahrt an und bekommt zwischendurch die Möglichkeit geboten, einen Zwischenstopp zum Baden, Angeln oder Fotografieren einzulegen. Gegen 18 Uhr erreicht Ihr schließlich den Hafen, von wo aus Ihr nach Puerto Ayacucho zurückgebracht werdet. Leider endet Euer Abenteuerurlaub hier, den Ihr bei Bedarf gerne verlängern könnt. Ihr habt die Wahl, ob Ihr die Heimreise antretet, eine weitere Übernachtung bucht oder mit dem Bus weiterfahrt. Falls Ihr Euch für die Heimreise entscheidet, bleibt Euch immer noch der nächste Vormittag, um einen Stadtbummel durch Puerto Ayacucho zu unternehmen und ein Andenken auf einen der Indianermärkte zu kaufen. Gerne versuchen wir, speziellen Wünschen zu entsprechen und bieten bei Bedarf auch Angel- und Vogelbeobachtungstouren an. Liebhaber aufregender Rafting-Touren auf dem Rio Autana kommen bei uns ebenfalls hundertprozentig auf ihre Kosten.  Ein tolles Erlebnis während eines Venezuela Urlaub.


Tipp: Gut anzuhängen ist eine Canaima Tour oder ein Roraima Trekking

Preis:

ab 269 Euro
Show Buttons
Hide Buttons