• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Touren in Venezuela

Empfehlenswerte Venezuela Touren

Venezuela mit einer Fläche von 916.445 km², einer abwechslungsreichen Küste, Bergen, weiten Tälern und Dschungellandschaften bietet die Möglichkeit sehr vielfältige Venezuela Touren ganz nach den persönlichen Präferenzen zu unternehmen. Wer den Strand und das Karibische Meer schätzt, kann eine Tour entlang der Küste unternehmen und sich von Ort zu Ort fortbewegen. Insbesondere die Region um Cumaná mit der Halbinsel Araya sowie die Gegend um Choroní bis nach Chichiriviche sind dafür prädestiniert. Eindrucksvoll zeigt sich außerdem Coro und die dahinterliegende Halbinsel Paraguaná im Westen des Landes. Wer die Berge schätzt, kommt an den mächtigen Anden nicht vorbei. Dort gibt es einen wunderschönen Nationalpark, urige Dörfer und herrliche Aussichten. Deutlich kleiner aber nicht weniger charmant präsentiert sich das Avila-Massiv, welches in der Nähe von Caracas zu thronen scheint. Es ist reich an Wanderwegen, einer prachtvollen Fauna und wird mit der Hauptstadt des Landes über eine Seilbahn verbunden. Auf die Spuren des berühmten Naturforschers Alexander von Humboldt kann sich im Rahmen einer Tour durch die Dschungellandschaften des Orinocodeltas begeben werden. Naturfreunde sind ferner von den grünen Marschen- und Flusslandschaften der Region Los Llanos begeistert, in der eine große Artenvielfalt anzutreffen ist. So leben dort Brillenkaimane, Wasserschweine, Schildkröten, Ameisenbären und Piranhas. Da in dieser Region hauptsächlich von der Viehzucht gelebt wird, können venezolanische Cowboys bei der Arbeit beobachtet werden.

Touren zu den Karibikinseln Venezuelas

Venezuela Touren haben weit mehr zu bieten als nur ein aufregendes Festland. Das nördlichste Land von Südamerika verfügt über diverse Inseln, welche vom warmen Karibischen Meer umgeben werden. Im Osten von Venezuela liegt vor der Halbinsel Araya die Insel Margarita, welche bequem mit dem Flugzeug oder mit der Fähre von Puerto la Cruz aus erreicht werden kann. Sie gehört zum Lieblingsreiseziel der Venezolaner aufgrund der vielen breiten Sandstrände. Margarita kann jedoch auch zu Trekkingtouren, Bootsausflügen und zur Erkundung der wüstenähnlichen Landschaft von der Region Macanao genutzt werden. Die schönsten Strände Venezuelas, die einem Vergleich mit den Malediven nicht scheuen müssen, liegen in dem Korallenarchipel Los Roques. Dies liegt vor Caracas und kann von dem internationalen Flughafen Maiquetia bei Caracas und der Isla Margarita täglich erreicht werden. Ferner kann vom Küstenort Caraballeda ein Charterboot genommen werden. Die kleinen Sandbänke und beschaulichen Eilande in dem Archipel werden vom kristallklaren, türkisblauen Wasser umgeben, in dem unzählige bunte Meerestiere entdeckt werden können. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind begrenzt. Zur Auswahl stehen diverse Posadas, welche von einem einfachen bis zu einem gehobenen Standard reichen.

Show Buttons
Hide Buttons