• 03022414704
  • info@flightandtrip.com
  • @flightandtrip

Isla Providencia

Die Isla Providencia-ein kurzer Überblick

Die Isla Providencia befindet sich rund 800 Kilometer nordwestlich von Kolumbien im Karibischen Meer. Sie gehört zur Inselgruppe und gleichnamigen Provinz San Andrés und Providencia in der Karibik. Diese befindet sich südwestlich der Großen Antillen. Die Hauptinsel San Andrés liegt etwa 90 Kilometer südlich von Providencia. Zu Letzterer gehört die über eine Ponton-Holzbrücke erreichbare kleine Insel Santa Catalina. Mit ihren einsamen weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser und grünen Palmenwäldern gilt Providencia vor allem als kleines Paradies für  eine Tauch Tour und Schnorchler. Ein Traum für deinen jeden Kolumbien Urlaub.

Geschichte von Isla Providencia

Entdeckt wurde die Insel um das Jahr 1500. Seit etwa 1630 gilt sie als besiedelt. Auf Isla Providencia leben insgesamt annähernd 5.000 Bewohner, die ein sehr niedriges Durchschnittsalter von 30 Jahren besitzen. 200 von ihnen bewohnen das Eiland Santa Catalina. Die Mehrzahl aller Bewohner hat afrikanische Wurzeln und stammt zum größten Teil von den Westindischen Inseln.Rund um die Insel verläuft eine befestigte Straße. Sie verbindet den an der Nordspitze der Insel gelegenen Hauptort Santa Isabel mit den weiteren Ortschaften. Zu diesen gehören das unweit des kleinen Inselflughafens liegende Bailey Spring im Osten, Botton House und Southwest im Süden und San Felipe sowie Oldtown im westlichen Küstenbereich.
Von Nord nach Süd wird die sieben Kilometer lange Insel von einer maximal 360 Höhenmeter erreichenden Bergkette durchzogen. An den Hängen deren als El Pico bezeichneten höchsten Erhebung befinden sich einige Süßwasserquellen. Sie tragen zur Sicherung der Trinkwasserversorgung auf der Insel bei. Im Nordosten befindet sich ein Naturpark. Er verfügt auf dem Festland über Mangroven und den Mac-Bean-See und erstreckt sich weit hinein ins Meer. Korallenbänke, die auch zwei als „Drei Brüder” und „Krebs” bezeichnete Atolle bilden, kennzeichnen seine schützenswerte Unterwasserwelt.

Unsere Unterkunftsempfehlungen für die Isla Providencia

 

Posada Sweet Anashly

Die klimatisierten Unterkünfte verfügen über eine Terrasse und einen Essbereich sowie einen Sitzbereich mit einem Flachbild-Sat-TV. Einige Unterkünfte verfügen über einen Balkon und / oder eine Terrasse mit Meerblick. Es gibt auch eine Küche, ausgestattet mit Geschirrspüler, Toaster und Kühlschrank. Jede Einheit ist mit einem eigenen Bad mit Badewanne oder Dusche ausgestattet. Handtücher und Bettwäsche sind vorhanden.

Ab 40 Euro im Doppelzimmer

Posada Sunshine Paradise

Dieser Gasthof am Strand liegt in Providencia auf der Insel Santa Catalina und bietet einen malerischen Meerblick. Fort Warwick liegt nur 5 Gehminuten entfernt. Jedes Zimmer verfügt über Kabel-TV und eine Minibar. Die eigenen Badezimmer sind mit einer Dusche ausgestattet. Eine Terrasse und ein Tourenschalter stehen Ihnen im Posada Sunshine Paradise ebenfalls zur Verfügung. In der Umgebung können Sie einer Reihe von Outdoor-Aktivitäten wie Schnorcheln, Kajakfahren, Wandern und Radfahren nachgehen.

 

Ab 45 Euro im Doppelzimmer

Posada Enilda

Diese Unterkunft ist 12 Gehminuten vom Strand entfernt. Nur 1 km von der Bucht von Manchaneal und 2 km vom Südwest-Strand entfernt bietet das Posada Enilda helle Zimmer und Meerblick in Providencia. Die Unterkunft verfügt über ein Restaurant, eine Terrasse und einen Garten.

 

Ab 60 Euro im Doppelzimmer

Wetter Isla Providencia

Nov 18, 2017 - Sa
Providencia, Kolumbien
Überwiegend bewölkt
28°C Überwiegend bewölkt
Wind 9 m/s, N
Luftfeuchtigkeit 100%
Druck 768.31 mmHg
TagZust.Temp.WindLuftfeuchtigkeitDruckDruck
fre nov 17
Ein paar Wolken
28/28°C9 m/s, N100%767.29 mmHg
sam nov 18
Leichter Regen
28/28°C7 m/s, N100%767.43 mmHg
son nov 19
Mäßiger Regen
25/26°C5 m/s, N100%767.68 mmHg
mon nov 20
Starker Regen
28/28°C7 m/s, N-767.12 mmHg
die nov 21
Mäßiger Regen
27/28°C4 m/s, NNO-768.22 mmHg

Unsere Unterkünfte aus Isla Providencia

Wie kommt man zur Isla Providencia ?

Die Anreise nach Isla Providencia erfolgt am günstigsten mit Direktflügen der Lufthansa von München oder Frankfurt aus nach Kolumbiens Hauptstadt Bogota. Von dort aus verkehren Maschinen von Kolumbiens größter Fluggesellschaft Avianca, beziehungsweise deren Tochter SAM Colombia nach Providancia auf den dortigen Flughafen El Embrujo.
Möglich ist aber auch die Anreise über die Insel San Andrés und deren Flughafen Gustavo R. Pinilla International. Diese Fluglinie wird ebenfalls von der Fluggesellschaft Avianca bedient. Von San Andrés aus besteht dann die Möglichkeit, nach Providencia mit einem Kleinflugzeug zu fliegen oder eine Überfahrt per Schiff zu wählen. Die Überfahrt erfolgt in komfortablen Katamaranen. Diese benötigen für die Überwindung der 95 Kilometer langen Strecke etwa 3 bis 4 Stunden. Wer diese Art der Anreise wählt, kommt in den zusätzlichen Genuss, die beeindruckende Kulisse seines Reiseziels bereits von See aus genießen zu können.

Die 3 schönsten Sehenswürdigkeiten Providencias

Peak Forestry Reserve

Um eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten auf Isla Providencia zu erleben, ist eine etwa ein- bis zweistündige Wanderung erforderlich um zum Peak Forestry Reserve zu gelangen. Diese kann mit oder ohne einheimischen Führer unternommen werden und führt von verschiedenen Ausgangsorten an der Ringstraße auf den Gipfel des Forstschutzgebietes. Die teilweise etwas steil verlaufenden Wege sind recht gut beschildert und führen zunächst über Wiesen und dann durch ein tropisches Waldgebiet. Unterwegs sind Leguane und grüne Eidechsen sowie zahlreiche exotische Vögel zu beobachten. In der Nähe des Gipfels, von dem aus sich ein beeindruckender Rundblick über die Insel und die sie umgebende Karibische See ergibt, befindet sich ein kleines Restaurant.

Crab Cay

An einem der schönsten Strände der Insel liegt in der Südwestbucht das Sirius Hotel. Innerhalb der mit einzelnen Palmen und Mangobäumen bestandenen Hotelanlage befindet sich eine in der Karibik oft als „Geheimtipp” bezeichnete Tauchschule.
In ihr vermitteln hervorragend ausgebildete Tauchlehrer die nötigen Kenntnisse, um im Tauchgebiet um Isla Providencia an über 30 gekennzeichneten Tauchplätzen die Vielfalt der Unterwasserwelt zu erkunden. Bei einer Wassertemperatur von 26 bis 27°C gibt es am herrlichen Peak Forestry Reserve neben Korallen und Fischen auch Meeresschildkröten und Delfine zu beobachten.

Punta del Caimán

An der Südwestküste der Insel, an der Punta del Caimán befindet sich mit dem Leuchtturm Providencia das Wahrzeichen der Insel. Seine Höhe ist zwar bescheiden, jedoch leuchtet bereits am Tag sein in den Landesfarben Gelb, Blau und Rot gehaltenes Outfit weit in die Umgebung. Sein Inneres beherbergt ein hübsches Restaurant mit Ausblick aufs Meer, in dem einige leckere Gerichte und Eiscreme angeboten werden. Ansonsten wird an diesem Ort an jedem Abend ein sehr informativ gestalteter Film über die jährliche Landwanderung der hier vor der Küste zu findenden schwarzen Krabben gezeigt. In einem Souvenirshop können kleine Skulpturen und einige Dokumentationen über die schwarzen Krabben und die Kultur der Insel erworben werden. Rund um den Leuchtturm gibt es darüber hinaus die Gelegenheit, einige Vertreter der heimischen Flora und Fauna zu entdecken.

Die 3 besten Ausgehtipps auf der Isla Providencia

Restraurant el Divino Nino

Als berühmtestes Restaurant auf der Insel Providencia gilt das El Divio Nino. Bereits seit mehr als 20 Jahren hat es seinen Platz unmittelbar am Südwest-Strand gefunden. Das Restaurant ist täglich und ganzjährig geöffnet ist es bekannt für seine riesigen Portionen. So hat hier schon manche, für zwei Personen bestellte Seafood Platte drei oder gar vier Personen satt gemacht. Dabei überzeugen die hier angebotenen Gerichte mit frischem Fisch und köstlichen Meeresfrüchten nicht allein wegen ihres Umfangs, sondern vor allem auch wegen ihres vorzüglichen Geschmacks. Und völlig umsonst darf an den Tischen am Strand während des Wartens auf Hummer, Krabben oder Fisch der Untergang der Sonne hinter dem kristallklar spiegelnden Meer beobachtet werden.

Café Studio

Zu den besten Restaurants auf der Insel zählt zweifellos das Café Studio. Betrieben wird es von einem Kolumbianer und dessen kanadischer Ehefrau. Es liegt unweit der Südwestküste der Insel nahe Punta Hill, bietet allerdings keinen direkten Blick aufs Meer. Dieses Manko nehmen die Gäste in der Regel allerdings gern in Kauf, um sich von einer vorzüglichen Küche verwöhnen lassen. Ob Lobster oder Meeresschnecken, schwarze Krabben oder verschiedene Fischgerichte – alles scheint mit viel Liebe zubereitet und schmeckt vorzüglich. Als ein besonders köstlicher Nachtisch ist unbedingt ein Stück ihres leckeren Capuccino oder Coconut Pie zu empfehlen. Bleibt der Hinweis, dass Bier hier allerdings nicht angeboten wird.

Events an der Bahia Manzanillo

An der Südspitze Providencias befindet sich mit den Bahia Manzanillo ein sehr schöner Strand, der an jedem Abend der Woche den Charakter einer Freiluft-Diskothek annimmt. Dann versammeln sich an ihm zahlreiche Feriengäste, um bei einem romantischen Strandfeuer und bei Meeresrauschen der Live Musik einer Inselband zu lauschen. An den Wochenenden wird der Kreis der Strandgäste durch zahlreiche Inselbewohner erweitert. Sie sind es auch, die sich als Erste tanzend zu den rhythmischen Klängen bewegen. Meist dauert es nicht lange, bis die Urlauber ihnen folgen und mit ihnen gemeinsam eine lange Nacht unter freiem Himmel bei Musik und Tanz erleben dürfen.

Show Buttons
Hide Buttons